iOS spricht nun mit Android Wear

Ab sofort steht die App im App Store zur Verfügung.

2015-08-31 19.29.52

Damit können ab sofort alle Meldungen vom iPhone auf Android Wear Uhren angezeigt werden.
Eingehende Anrufe, Textnachrichten und Push-Mitteilungen der installierten Apps können problemlos angezeigt werden.

Veröffentlicht unter Mobilfunk | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Web.de: Fehler beim Entschlüsseln von PGP-Mails unter iOS

GMX und Web.de bieten seit kurzem die Möglichkeit an, Mails mit PGP zu ver- und entschlüsseln.
Das klappt im Webinterface bisher ohne Probleme.
Ärger bereitet zur Zeit die App von Web.de unter iOS beim Entschlüsseln.
Allerdings betrifft das nicht grundsätzlich alle verschlüsselten Mails, sondern betrifft bisher nur wenige Absender.
Anscheinend schmuggeln sich in der verschlüsselten Mail in der iOS-App Leerzeilen ein.

Posteingang check

Die betreffenden Mails werden laut App zwar entschlüsselt, zeigen anschließend jedoch nur ein leeres Textfeld an.

entschlüsselt

Somit ist das natürlich nicht zu gebrauchen.

Ein Gegentest mit oPenGP verlief fehlerfrei.
Die jeweiligen Mails konnten problemlos entschlüsselt werden und anschließend wurde auch der entschlüsselte Text angezeigt.

Veröffentlicht unter Verschlüsselung | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

WhatsApp – iPhone Verbindungsprobleme

Es gibt augenscheinlich Verbindungsprobleme mit dem iPhone, wenn das iPhone längere Zeit ausgeschaltet ist.

Bildschirmfoto 2015-08-20 um 06.21.15

Es erscheint dann der Hinweis, dass ein Reconnect versucht wird.

Bildschirmfoto 2015-08-20 um 06.17.09

Das scheint noch nicht ganz ausgereift zu sein.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

WhatsApp Web am iPhone freigeschaltet

Seit heute morgen gibt es an meinem iPhone den Menüpunkt „WhatsApp Web“.

2015-08-20 05.53.40

Somit ist also nun auch die Nutzung am Rechner möglich.
Dazu einfach die Website https://web.whatsapp.com/ aufrufen und den dort angezeigten QR-Code mit der WhatsApp-App am iPhone einscannen.

Bildschirmfoto 2015-08-20 um 05.57.15

Damit sind alle Chats auch am Rechner verfügbar.

Ich habe das an meinem Mac ausprobiert – funktioniert problemlos.

Veröffentlicht unter Allgemein, Cloud | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

SIMSme Datenlöschung funktioniert

Ich habe mal überprüft, ob die Datenlöschung der App SIMSme , dem verschlüsselten Messenger, bei fehlerhafter Eingabe des Passwortes funktioniert.
An meinem iPhone also mehrfach ein falsches Passwort eingegeben, bis zum letzten Versuch.

IMG_2589

Nachdem ich zum letzten Mal eine falsche Eingabe getätigt hatte, setzte sich die App sofort zurück.
Anschließend konnte ich die App erneut einrichten und somit aktivieren.

IMG_2592 IMG_2590 IMG_2591

Es befanden sich innerhalb der App keinerlei Alt-Daten aus früheren Chat-Sitzungen.
Auch die Kontaktliste war leer.

IMG_2593

Somit würde ich sagen, funktioniert das Löschen und Zurücksetzen der SIMSme-App so wie es soll!

Veröffentlicht unter Verschlüsselung | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

TrueKey – der neue Passwort-Manager?

Gestern habe ich einen Zugang zu TrueKey erhalten
Das soll der neue Manager digitaler Inhalte werden und dem Nutzer das lästige Einloggen mit diversen Passwörtern erleichtern.

Bildschirmfoto 2015-06-11 um 21.59.19 Bildschirmfoto 2015-06-11 um 22.06.26

Das Erstellen eines Account ist schnell erledigt.
Für meinen Chrome Browser wurde ein PlugIn installiert, welches dann die Autorisierung durchführen wird.

Danach können die ersten Zugänge eingerichtet werden.
Ich habe das testweise mal mit Facebook durchgeführt.
Einfach Symbol anklicken und einmalig mit den Zugangsdaten einloggen.
TrueKey merkt sich die Zugangsdaten und speichert sie verschlüsselt ab.

Bildschirmfoto 2015-06-11 um 22.10.48 Bildschirmfoto 2015-06-11 um 22.19.25

Das war es auch schon.

Beim zukünftigen Aufrufen der gewünschten Website loggt TrueKey den Nutzer automatisch ein.
Bei TwoFactor-geschützen Seiten geht das selbstverständlich nicht, da ja der erforderliche Code noch manuell eingegeben werden muss.

Mein Fazit:
Tolle Idee, aber ich bleibe lieber bei 1Password!
Da fühle ich mich sicherer.

Veröffentlicht unter Verschlüsselung | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Apple Watch – läuft super im Alltag

Ich habe nun seit einigen Wochen die Apple Watch und muss sagen, das ist wirklich eine super geniale Smartwatch.
Kein Vergleich zu meiner Pebble.
Da liegen Lichtjahre zwischen.
Es braucht sicherlich einige Tage mit der Apple Watch, bis man so die Feinheiten erfasst hat, aber dann rockt das Teil.

Die Notifications sind ein Traum.
Auch die Möglichkeit der schnellen Antwort auf SMS, iMessages oder z.B. Twitter-Nachrichten ist schon genial gelöst.
Entweder man wählt eine Kurzantwort aus der Auswahl oder diktiert einfach eine Antwort per Siri.
Das klappt echt hervorragend!

Die Einrichtung der Apple Watch geht gewohnt einfach von der Hand.
Am iPhone die Apple Watch App starten – der Rest ist selbsterklärend.

2015-05-16 11.21.45

Hier mal einige Pics zum Unboxing:

2015-05-16 11.17.22 2015-05-16 11.17.33

2015-05-16 11.17.48 2015-05-16 11.18.23

Ich habe die Apple Watch noch einmal zurückgesetzt und neu eingerichtet, da ich beim ersten Mal alle Apps automatisch installiert hatte.
Das bedeutet: ich hatte 54 Apps auf der Watch, absolut unübersichtlich!
Im zweiten Anlauf habe ich dann nur die Apps auf der Watch installiert, die ich auch benötige bzw. die auch Sinn machen.

2015-05-17 12.26.20

Es kommen immer mal wieder Apps hinzu, es werden aber nach dem Testen auch Apps wieder gelöscht.
Den Nutzen muss jeder für sich selbst erforschen, denn nicht alle Apps für die Watch machen wirklich Sinn.
Durch die Apps auf der Apple Watch wird das Teil natürlich erst richtig interessant.
Das macht schon echt Spaß und ist eine gute Ergänzung zum iPhone.

Das erste Update auf Version 1.0.1 ist mittlerweile auch installiert.

2015-05-19 19.12.06 2015-05-19 19.46.04

2015-05-19 19.46.32

Ich musste allerdings die Apple Watch erstmal etwas nachladen, da der Akku-Stand unter 50% war, als ich das Update installieren wollte.
Das ging so nicht.
Beim Update muss die Apple Watch mindestens 50% Akku-Kapazität aufweisen und mit dem Ladekabel verbunden sein.
Dann lief es sauber ohne Probleme durch.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 6 Kommentare

Kenwood KDC-BT49DAB – Freisprecheinrichtung absolut top

Seit einigen Tagen werkelt nun ein neues Autoradio von Kenwood in meinem Fahrzeug.
Die Wahl fiel auf das KDC-BT49DAB.

Radio

In erster Linie ging es mir darum, endlich auch mal DAB+ hören zu können.
Mir ist in den letzten Wochen und Monaten ein zunehmend schlechter UKW-Empfang bei meinem alten Autoradio aufgefallen.

Den Einbau habe ich Profis überlassen, da auch eine neue DAB-Antenne verbaut werden musste.
Außerdem verfügt das Kenwood über eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung.
Dafür wurde ein Mikrofon verbaut.

Der Radioempfang via DAB+ ist echt ein Traum.
Kristallklarer Sound ohne Knacken, Rauschen oder Aussetzern.

Zur Bluetooth-Freisprecheinrichtung muss ich leider sagen, dass diese nicht so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt hatte.
Im Fahrzeug höre ich meinen Gesprächspartner wunderbar über die Fahrzeug-Lautsprecher.
Leider scheint jedoch die Mikrofon-Leistung unterirdisch zu sein.
Ich bin bei meinen Gesprächspartnern leider nur sehr sehr leise zu hören.
Habe das selbst mal mit einer Sprachbox getestet.

Als Gegentest dazu meine Parrot Minikit neo 2 HD Freisprecheinrichtung verwendet.
Lautstärketechnisch liegen das Lichtjahre dazwischen!
Parrot ist super-laut und das Kenwood mega-leise.
Somit taugt die Kenwood-Freisprecheinrichtung leider nur im Notfall als Backup-Lösung.

Zu meiner Schande muss ich leider zugeben, dass es manchmal doch hilfreich ist, eine Bedienungsanleitung zu lesen.
Dank eines Leserkommentares wurde ich darauf aufmerksam, dass die Mikrofon-Empfindlichkeit im Menü geändert werden kann. (Vielen Dank hier noch einmal von meiner Seite)
Diese ist im Auslieferungstand leider auf -4 eingestellt.
Das führt dazu, dass der Gesprächspartner mich leider kaum hören kann.
Nun habe ich das mal +6 gestellt und bin damit super zufrieden.
Die Einstellung lässt sich bis +10 erhöhen.

Somit kann ich nun endlich sagen:
Die Freisprecheinrichtung des Kenwood ist megamäßig perfekt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | 4 Kommentare

Simquadrat VoIP lässt sich nicht mehr aktivieren

Heute habe ich mal wieder die VoIP-Funktion von Simquadrat getestet.
Account in meiner Fritz!Box eingetragen.
Soweit kein Problem, der Account war laut Webinterface nach wenigen Sekunden online.
Allerdings ist die Rufnummer anscheinend offline.
Mehrere Versuche die Nummer vom Handy aus anzurufen, schlugen fehl – „Diese Rufnummer ist zur Zeit nicht Erreichbar“

Habe anschließend im Dashboard von Simquadrat nachgeschaut und festgestellt, dass die VoIP-Funktion deaktiviert war.

Bildschirmfoto 2015-01-30 um 14.05.09

Leider lässt sich die Funktion auch nicht mehr einschalten.
Das Häkchen lässt sich nicht setzen.

Somit scheint nun also die VoIP-Funktion bei Simquadrat nicht mehr zu funktionieren.
Jedenfalls nicht mit meinem Account.

Veröffentlicht unter Allgemein, Mobilfunk | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Parrot MINIKIT neo 2 HD – Freisprecheinrichtung

Die Parrot MINIKIT neo 2 HD Freisprecheinrichtung hat bei mir das Vorgänger-Modell Parrot MINIKIT neo abgelöst.
Optisch wurde das Design nur leicht verändert.
Deutlicher ist dies beim Clip zur Befestigung an der Sonnenblende sichtbar.

2015-01-05 16.15.03 2015-01-05 16.15.11

2015-01-05 16.17.17 2015-01-05 16.34.55 2015-01-05 16.35.01

Technisch beherrscht die neue Version nun HD-Voice.
Dies ermöglicht kristallklare Sprachübertragung, wenn eine HD-Voice Verbindung über den Mobilfunk-Betreiber möglich ist.

Alle weiteren Infos findet ihr auf der Parrot Website.

Ich habe die neo 2 HD nun mal während der Fahrt getestet.

IMG_0848 IMG_0849

IMG_0851 IMG_0853

Mir ist im Vergleich zur Vorgänger-Version eine deutlich bessere Sprach- und Klangqualität aufgefallen, obwohl die schon sehr gut war.
Aber das hat Parrot nun noch einmal deutlich verbessert.

Ansonsten ist die Bedienung wie beim Vorgängermodell super simpel.
Die Kontakte vom Smartphone werden automatisch mit der Parrot synchronisiert.
Zur Anwahl eines Kontaktes spricht man direkt „minikit“ und kann dann den gewünschten Namen ansagen, oder drückt zur Aktivierung die grüne Taste.
Ich habe die Sprachsteuerung zur abgehenden Wahl abgeschaltet, da das Akku-Kapazität spart.
Um nicht immer ganze Namen aussprechen zu müssen, kann zu den Kontakten eine sogenannte Stimmerkennung hinzugefügt werden.
Dies kann bei längeren oder teilweise falsch erkannten Namen sinnvoll sein.
Bei eingehenden Anrufen werden diese Stimmabdrücke dann ebenfalls angesagt – ist ganz witzig.

Ansonsten steht für Android und iOS eine App kostenlos zur Verfügung, mit der weitere Einstellungen vorgenommen werden können.

Ich bin mit der Parrot MINIKIT neo 2 HD super zufrieden und kann sie definitiv weiterempfehlen!
Das Upgrade hat sich auf jeden Fall gelohnt!

Veröffentlicht unter Mobilfunk | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare