Neue Fahrzeug-Navigations-Strategie

Ich habe mir nun mal einige Gedanken zu meiner zukünftigen Navigation im Auto gemacht.
Mit dem TomTom GoLive 1000 bin ich knapp zwei Jahre gefahren.
Da die Firma TomTom aber nach wie vor nicht in der Lage ist, eine fehlerfreie Update-Routine bereitzustellen, habe ich mich nun dazu entschlossen, kein neues Navi von TomTom anzuschaffen.
Zu der Problematik habe ich hier im Blog schon einige Beiträge gepostet.
Ich gehe davon aus, dass sich an den Fehlern auch in nächster Zeit nichts ändern wird.
Und ehrlich gesagt habe ich besseres zu tun, als mich stundenlang mit den Update-Fehlern rumzuärgern.

Ich werde jetzt mal intensiv die Navigation mit dem Smartphone testen.
Als erstes wird mein iPhone 4S die Navigation übernehmen.
Dazu habe ich mir eine KFZ-Halterung bestellt, damit das iPhone nicht im Auto rumfliegt.

Als Navigations-Apps kommen dann wahlweise
– Navigon select und
– Apple´s eigene Karten- und Navigationslösung
zum Einsatz.
Also Ausweichoptionen stehen dann noch CoPilot und Pearl zur Verfügung.

Wenn Nokia im November das Lumia 920 auf den Markt bringt, werde ich mir auch dieses Gerät mal anschauen.
Die Navigations-Lösung von Nokia wird kostenlos bereitgestellt, kann auch offline genutzt werden und beinhaltet wohl auch einen kostenlosen Live-Verkehrsdienst.
Darauf bin ich ehrlich gesagt schon super gespannt.

Durch den ganzen Ärger mit den Updates hat mich TomTom nun als Kunden verloren.
Andere Hardware-Hersteller überzeugen mich auch nicht so ganz.

In Zukunft wird die Navigation mit Smartphones deutlich zunehmen, denke ich mal.
Und an Navigationslösungen im Smartphonebereich mangelt es nun wirklich nicht.
Da dürfte für jeden etwas dabei sein.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Navigation abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Neue Fahrzeug-Navigations-Strategie

  1. orkenspalter schreibt:

    Ich nutze seit Jahren im wesentlichen Navigation auf Smartphone und Tablet sowohl unter Android als auch unter iOS. Navigon war meist die beste Wahl, aber ich habe auch Lizenzen von CoPilot (GPS/EU), Sygic, Route66, TomTom, NavDroyd, NavFree uvm. Derzeit nutze ich primär Sygic (@iOS/Android), da es Navigon für das Nexus7 noch nicht gibt. Seit letzter Woche nutzen die TomTom HD Traffic und das Kartenmaterial basiert auf Teleatlas (=TomTom). Das ist zwar etwas fehlerhafter und veralteter als das NavTeq Material, aber die Trafficdaten sind recht gut. In mobilfunktechnisch gut abgedeckten Gebieten ist dagegen Google Navigation top, hat auch aktuelle FMD Daten ;). Die Tage der PNAs sind IMHO auch gezählt.

  2. Luki schreibt:

    Sygic kann ich nur empfehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s