BlackBerry Z10 seit einigen Tagen in Betrieb

Seit einigen Tagen habe ich nun ein BlackBerry Z10 in Betrieb.

20130629-012939.jpg

Die Anzahl der Apps hat sich innerhalb von drei Monaten schon ordentlich erhöht, allerdings fehlen weiterhin noch viele Apps, welche auf den bekannten Plattformen iOS und Android vorhanden sind.
Einige Apps sind Android-Ports und somit nicht so ganz optimal an das BlackBerry OS 10 angepasst.

Die Umgewöhnung von einem iPhone zum BlackBerry Z10 fällt nicht sonderlich schwer.
Durch vier Wischgesten wird das gesamte Z10 gesteuert.
Um das Gerät aus dem Ruhezustand „aufzuwecken“, wischt man einfach von unten nach oben.
Genauso schickt man eine Anwendung in den Hintergrund.

Genial finde ich den Hub.
Dort laufen quasi alle neuen Nachrichten zusammen.
Somit sind Mails, SMS, Facebook Nachrichten, WhatsApp, Anrufe, BBM’s, Twitter, Google Talk etc. immer an einem zentralen Punkt verfügbar.
Eine Filterung nach Nachrichtentyp ist ebenfalls möglich, damit es etwas übersichtlicher wird, wenn zu viele Nachrichten vorhanden sind.

20130629-022827.jpg

Dieser Hub ist aus jeder Anwendung erreichbar, indem man von unten in die Mitte des Displays wischt und dann den Finger weiter nach rechts zieht.
Somit kann man mal kurz reinschauen, ob relevante und wichtige Nachrichten eingegangen sind.
Lässt man den Finger dann los, befindet man sich im Hub.
Ist nichts interessantes vorhanden, kann man den Finger quasi wieder rückwärts zur Mitte und dann nach unten ziehen und ist ohne Unterbrechung wieder in der alten Anwendung.
Das ist echt ziemlich genial gelöst.

Was mir auch positiv aufgefallen ist, ist die super geniale Tastatur.
Diese ist lernfähig und zeigt schon während der Eingabe mehrere Wortvorschläge des nächsten möglichen Wortes an.
Dies funktioniert auch in mehreren Sprachen.
Wird das gewünschte Wort angezeigt, kann dieses durch ein schnelles Schnipsen nach oben übernommen werden.
Das Z10 hat aus meiner Sicht wirklich die beste Touch-Tastatur, die ich bisher genutzt habe.

Bei der Sprachqualität gibt es nichts zu meckern.
Die Sprache ist bei beiden Gesprächspartnern klar verständlich und ohne Fremdgeräusche.

Auch die Daten-Schnittstelle ist ordentlich aufgestellt.
Selbst an ungünstigen Örtlichkeiten findet das Z10 das LTE-Netz, wo andere Smartphones nur HSPA oder GPRS schaffen.
Die Datenverbindung bleibt auch in Bewegung stabil.

Was noch nicht so ganz optimal läuft, ist das Verwalten von Mails, wenn kein Exchange Active Sync genutzt wird.
Nutzt man beispielsweise einen Google Account, werden bereits auf anderen Systemen gelesene Mails auf dem Z10 weiterhin als ungelesen dargestellt.
Genauso verhält es sich umgekehrt.
Wird eine Mail auf dem Z10 gelesen, erscheint diese Mail auf anderen System noch als ungelesen.
Erst beim nächsten Sync-Intervall wird überall eine einheitliche Darstellung erreicht.
Der kürzeste Intervall liegt bei 5 Minuten.
Dieses Problem dürfte auf anderen Systemen aber genauso vorhanden sein.

Nutzt man jedoch einen Exchange Account, beispielsweise von Outlook.com, funktioniert das perfekt.
Werde also mal komplett auf einen Exchange Account wechseln.

Alles in allem bisher echt ein super Gerät.
Ich hoffe mal, dass die mir fehlenden Apps bald zur Verfügung stehen werden.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Mobilfunk abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu BlackBerry Z10 seit einigen Tagen in Betrieb

  1. Mr. Marschel schreibt:

    Na, BlackBerry immer noch in Betrieb?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s